RLboard
Lade Informationen...
Mo, 16. September 2019, 22:04 *
News: Herzlich Willkommen im Forum. Bitte lest unsere Forenregeln im Orakel.
Willkommen. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht|    Live Hören|   Hilfe| Suche| Einloggen| Registrieren|  
Seiten: [1]
  Drucken|  
Autor Thema: Eure Werkelmotivation!  (Gelesen 1710 mal)
Drosselbart
Forenlegende
*****
Offline Offline

Beiträge: 386


Pax optima rerum - Friede ist das höchste Gut


Profil anzeigen E-Mail
« am: Di, 24. Oktober 2017, 18:14 »

Hallo ihr Lieben!

Mich würde mal interessieren, was eure Motivation, etwas zu basteln, eine Handarbeit auszuführen oder sich anderweitig kreativ auszutoben so richtig pusht!

Ich werkel ja hauptsächlich für's Reenactment und mir juckt's immer in den fingern, wenn ich irgendwo ne geniale Darstellung gesehen, zum Beispiel auf einem Markt oder auch in einem Film.
Das begeistert mich so richtig und dann fang ich meist ein Projekt (....das aber meist erst Monate oder gar Jahre später vollendet oder doch gänzlich eingestellt wird...*hüstel*)

Ganz vorn dabei ist folgender Blog, der mir für meine Werkelmotivation als Vorbild dient - leider liegt der auch schon viele Monate brach....

http://vikinghandcraft.blogspot.de/
Gespeichert

winter is coming
Marktstreunerin
Burgbewohner
***
Offline Offline

Beiträge: 58


Cogito, ergo toctoc: Ich denke, also spinn ich


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #1 am: Do, 26. Oktober 2017, 17:31 »

Naja, das Mittelalter ist auf jeden Fall der Grund gewesen, wie ich zu meinen meisten Handarbeiten gekommen bin - Stricken ausgenommen, Strickfilzen hatte meine Schwester mir schon beigebracht. Ansonsten ist eine meiner Hauptmotivationen, dass ich meine Finger beschäftigt haben muss, sonst bin ich genervt.
Ruhig sitzen war nie so mein Ding, wenn ich nicht lesen konnte, also hab ich entweder ständig mit den Füßen gezappelt oder Beine geschlenkert  :daumendreh2:. Beides nervt eventuelle Sitznachbarn. Wenn ich aber mit Handarbeitszeug rumtüdel nebenbei, dann is das für die Umwelt deutlich weniger nervig.   :-]
Gespeichert

Cogito, ergo toctoc: Ich denke, also spinn ich (in jederlei Hinsicht) :-D
Drosselbart
Forenlegende
*****
Offline Offline

Beiträge: 386


Pax optima rerum - Friede ist das höchste Gut


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #2 am: Do, 26. Oktober 2017, 18:00 »

Garn statt Fidgetspinner sozusagen, das hört sich doch prima an!  :lol:
Gespeichert

winter is coming
Marktstreunerin
Burgbewohner
***
Offline Offline

Beiträge: 58


Cogito, ergo toctoc: Ich denke, also spinn ich


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #3 am: Do, 26. Oktober 2017, 19:46 »

Vorallem isses produktiver  ;-)
Bei Fidgetspinnern kriegste schließlich außer Krach gar nix raus. Hey, unsere Schulklassen haben teilweise schon selber die Dinger verbannt, weil ab vier oder fünf aufwärts der Krach nich mehr lustig war. Das Gesurre ging halt dann doch auf den Geist, sogar denen  XD.
Gespeichert

Cogito, ergo toctoc: Ich denke, also spinn ich (in jederlei Hinsicht) :-D
Lünia
Geselle
**
Offline Offline

Beiträge: 28



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #4 am: Fr, 27. Oktober 2017, 11:38 »

Kreativ zu sein ist für mich ein ausgleich zum doch sehr trocknen Studium und meist mache ich was, wenn jemand Aufmunterung braucht oder Geburtstag oder so hat. Einfach um den Menschen eine Freude zu machen, das ist lohn genug.
Gespeichert
Drosselbart
Forenlegende
*****
Offline Offline

Beiträge: 386


Pax optima rerum - Friede ist das höchste Gut


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #5 am: Fr, 27. Oktober 2017, 13:56 »

Das klingt doch sehr löblich! :D
Gespeichert

winter is coming
Lori
RadioTeam
Edelleute
*****
Offline Offline

Beiträge: 111


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #6 am: So, 29. Oktober 2017, 16:28 »

Warum mache ich das eigentlich, das frage ich mich auch ab und an...  :lol:
Angefangen hat es damit, dass meine Oma mir stricken und spinnen beigebracht hat, ein bisschen sticken hat dann noch meine Mutti begesteuert. Irgendwie ist es doch echt langweilig, einfach nur da zu sitzen. Fernsehen ohne etwas mit den Fingern zu tun, nervt mich nur. Da kann der Film noch so gut sein.
Mittelalter war dann der Grund, warum es hauptsächlich dann Richtung Wolle ging.
Gespeichert
Wa-hya
Burgbewohner
***
Offline Offline

Beiträge: 94


ICQ Messenger - 359726456 Yahoo Instant Messenger - wahya89
Profil anzeigen WWW E-Mail
« Antworten #7 am: Mo, 30. Oktober 2017, 12:16 »

Wenn ich mal was mache, dann hat das verschiedenste Gründe. Manchmal aus reiner "Langeweile" (z.B. wenn ich mit Freunden via Messenger quatsche und was für die Finger brauche), meistens ist es eher für andere, selten auch mal für mich selber. Entweder auf Wunsch von anderen Leuten (z.B. Flechten von Paracord-Halsbändern, wobei ich das bisher eher mal für ne Freundin gemacht habe und sie hat mir dann was ausgegeben als Gegenleistung) oder auch als Geburtstags-, Weihnachts-, Oster- oder auch gerne oftmals als Zwischendurch-Geschenk. :-)
Gespeichert

Bedenkt, dass alle Geschöpfe dieser Welt heilig sind und darum entsprechend behandelt werden wollen.

(Hechaka Sapa, Sioux)
Marktstreunerin
Burgbewohner
***
Offline Offline

Beiträge: 58


Cogito, ergo toctoc: Ich denke, also spinn ich


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #8 am: Di, 31. Oktober 2017, 19:10 »

Tschaaaa, ich schätze, wir sind uns einig, dass Fingerbeschäftigung eine wichtige Sache für uns alle ist  XD.
Und das die Ergebnisse unter Umständen gute Geschenke für andere ergeben und Freude machen.
Klingt doch nach guten Gründen zum Weitermachen, oder ?  ;-)

Insofern:  :hug: an alle anderen Werkler
Gespeichert

Cogito, ergo toctoc: Ich denke, also spinn ich (in jederlei Hinsicht) :-D
Drosselbart
Forenlegende
*****
Offline Offline

Beiträge: 386


Pax optima rerum - Friede ist das höchste Gut


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #9 am: Di, 31. Oktober 2017, 19:44 »

Klingt alles super! :D Habt ihr gerne eine besondere Atmosphäre beim Werkeln? Einiges klang ja schon in euren Erklärungen an.....ich lass gern eine DVD dabei laufen (Herr der Ringe, Game of Thrones!) oder veranstalte Bastelabende mit Freunden, die mich dann besuchen und jeder bastelt an seinem mitgebrachten vor sich hin. Allerdings sind diese Abend für mich meist wenig produktiv, da ich hauptsächlich in der Küche am wuseln bin oder meine Gäste anderweitig bewirte. Das zieht sich bis in die Morgenstunden hin.
Ich mag eine gewisse Gemütlichkeit beim Basteln. Leider ist Kerzenschein für die meisten Werkelarbeiten suboptimal. Viel Atmosphäre geht dann über die Musik oder den Hintergrundfilm einher. Und natürlich Tee! Tee muss sein!
Gespeichert

winter is coming
Marktstreunerin
Burgbewohner
***
Offline Offline

Beiträge: 58


Cogito, ergo toctoc: Ich denke, also spinn ich


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #10 am: Do, 02. November 2017, 18:27 »

Oh ja, Tee is immer gut, wenn man ihn haben kann. Im Prinzip kann ich aber überall werkeln. Daheim in meinem Zimmerchen, auf Feiern, im Zug, beim Arzt usw, usw.
Die Handspindeln bzw. Häkel- oder Stricknadeln nehmen ja nicht viel Platz weg :-]
Und ob andere mich komisch ansehen, is mir mal grad herzhaft egal. Manchmal ergeben sich aber sogar ganz nette Gespräche.
Gespeichert

Cogito, ergo toctoc: Ich denke, also spinn ich (in jederlei Hinsicht) :-D
Lori
RadioTeam
Edelleute
*****
Offline Offline

Beiträge: 111


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #11 am: Do, 02. November 2017, 19:41 »

Tee muss bei mir auch immer sein.
Ich werkel eigentlich am liebsten bei uns Büro. Day sitzt dann neben mir, macht irgendetwas am Rechner und ich stricke, spinne, was auch immer so vor mich hin. Manchmal läuft auch bei mir noch ein Film.
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken|  
 
 


News: Herzlich Willkommen im Forum. Bitte lest unsere Forenregeln im Orakel.


SMF 2.0.12 | SMF © 2016, Simple Machines Radio Legende by nimue © 2011