RLboard
Lade Informationen...
Fr, 06. Dezember 2019, 04:24 *
News: Herzlich Willkommen im Forum. Bitte lest unsere Forenregeln im Orakel.
Willkommen. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
  Übersicht| Live Hören| Hilfe| Suche| Einloggen| Registrieren|  

Beiträge anzeigen

* Nachrichten | Themen | Dateianhänge

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Nachrichten - Phips

Seiten: [1] 2
1
Eigene Schriftstücke / Re:Phips' Geschreibsel
« am: Fr, 25. Oktober 2013, 19:06 »
Rote Augen

Ihre Augen strahlen rot,
sie bedeuten deinen Tod.
Ihr Blick hält dich gefangen,
du kannst nicht mal um dein Leben bangen.

Sie nährt sich dir mit schnellen Schritten,
nun da ihre Krallen in deine Richtung flitzen.
Scharf wie Messer die in der Sonne blitzen,
Jetzt erst spürst du wie sie in dein Fleisch sich schnitten.

Lüstern erteilt sie dir Befehle,
und du willst nur noch zu Boden gehen.
Doch die Hand an deiner Kehle,
sie zwingt dich noch zu stehen.

Während deine Kräfte schwinden,
versuchst du noch dich aus ihrem Griff zu winden.
Sie beginnt nur zu lachen in ihrem schrillen Ton,
und alles was du fühlst sind Spott und Hohn.

So lange hast du ausgeharrt,
doch als sie merkt, dass das Ende naht,
will sie nicht auf dein Blut verzichten,
und du spürst wie ihre Zähne dich vernichten.

Du hast das Leben längst verloren,
als sich ihre Zähne in deinen Halse bohren.
Überall an dir läuft Blut herunter,
und gierig schlingt sie es hinunter.

Bald schon hat sie ihr Mahl vollendet,
worauf sie sich von dir wendet.
Nur deine leere Hülle bleibt zurück,
bis die Tiere sie gefressen haben, Stück für Stück.


2
Eigene Schriftstücke / Re:Phips' Geschreibsel
« am: Mi, 02. Januar 2013, 04:22 »
Du

Dieser Blick den du mir schenkst,
wenn du ihn auch zu lenken gedenkst.
Ich kann ihn spüren und auch sehen.
Er weckt ihn mir ein Gefühl,
doch ich kann es nicht verstehen.

Ich zerbrech‘ mir meinen Kopf,
straffe vor Wut meinen Zopf.
Trag die Haare nun sehr streng,
um die Spannung in mir zu suggerieren,
denn ich weiß, ich will dich nie verlieren.

In meinem Geiste herrscht das reinste Chaos,
der Kopf wiegt schwer wie ein Ambos.
Doch mein Herz schlägt wild wie Feuer.
Ich will dich an meiner Seite wissen,
denn du bist mir lieb und teuer.

Niemand darf davon erfahren,
zu groß wären die Gefahren.
Dich zu schützen ist mein Ziel,
ich weiß, dies Gedicht impliziert zu viel.
Doch ich weiß nicht ob es dir gefiel‘.

Die Angst vor der Enttäuschung ist zu groß,
doch bist du auch ein großes Los.
Ich bin mit meinen Latein am Ende.
Da hat’s mir doch die Sprache verschlagen,
obwohl du meinst ich sei mit Worten so behände.

Ich trau mich nicht es dir zu sagen,
zu groß ist doch mein Unbehagen.
Irgendwann wirst du es wissen,
dann werd‘ ich dich nicht mehr missen.
Solang gilt es für mich zu warten.

Die Tugend der Geduld muss ich nun zeigen,
tanzen die Tränen auch im Reigen.
Eines Tages wird ich’s dir sagen,
und dann bitte ich dich, vergiss diese Worte nich‘.
Ich liebe dich.

3
Orakel / Re:Der RL Adventskalender 2012
« am: Di, 11. Dezember 2012, 21:14 »
Entschuldige das Erklärbärchen liebste Nimue  :w_rolleyes:

und für alle hier nun noch ein Erklärbärchen:  :w_biggrin:
"[...]1931 erschien in der Coca-Cola-Werbung zum ersten Mal ein Weihnachtsmann. Dieser war ein freundlicher, dicker, rot bekleideter Mann mit langem, weißem Bart. Zuvor wurde der Weihnachtsmann oft als ein bärtiger, alter Mann mit langem, braunen Pelzmantel und Kapuze gezeichnet, nur selten in der von Coca-Cola verwendeten Gestalt. Daher hat Coca-Cola den roten Weihnachtsmann zwar nicht erfunden, wie oft behauptet wird, aber es trug durch die sehr bekannten Weihnachtswerbespots zur raschen weltweiten Verbreitung dieser Farbgebung bei, so dass heute praktisch alle Weihnachtsmänner Coca-Cola-rot sind.[...]" (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Coca-Cola:w_confused:

Bestätigt wird das ganze auch nochmal durch Bärchen 2: :w_biggrin:
"[...]Dargestellt wird er als dicklicher und freundlicher alter Mann mit langem weißem Rauschbart, roter und mit weißem Pelz besetzter Kutte; Attribute sind sein Geschenkesack und (häufig) eine Rute. Dass diese Darstellung bereits im 19. Jahrhundert existierte, beweisen zeitgenössische Postkarten.[2] Die Coca-Cola Company nutzte ab 1931 alljährlich zur Weihnachtszeit diese Darstellung für eigene Werbekampagnen. Ob die Firma damit entscheidend zur weltweiten Verbreitung des „Weihnachtsmanns“ beitrug, ist umstritten.[...]" (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Weihnachtsmann:w_confused:

Auch weitere Quellen (nebst Wikipedia) bestätigen dies, ich war jedoch gerade zu bequem diese zu suchen ^^

In diesem Sinne wars das auch erstmal wieder von mir und ich lass noch ein paar von den hübschen Flöckchen hier  :w_zwink:

4
Orakel / Re:Der RL Adventskalender 2012
« am: Mo, 10. Dezember 2012, 19:40 »
Hehe, naja... Für mich war der Tipp aber schon eher ein "Schlag mit dem (gesamten) Zaun" :D

5
Orakel / Re:Der RL Adventskalender 2012
« am: Mo, 10. Dezember 2012, 18:33 »
 :anbeten01: Das war gerade mal wieder ein Kopf meets Tischplatte Tipp ^^ (den Kopf meets Tischplattesmiley hab ich leider nicht gefunden :O )

Mit dem Tipp ist die Frage jedenfalls wirklich sehr einfach :D

6
Eigene Schriftstücke / Re:Phips' Geschreibsel
« am: Mi, 31. Oktober 2012, 23:41 »
Schattengänger

Wie ein Schatten in der Nacht,
gehüllt in schwarze Tracht.
So wandelt er durch Stadt und Wald,
der Blick ist starr und bitter kalt.

Der Blick bleibt stets gesenkt,
ist es Wut die ihn lenkt?
Der Atem geht hart und schwer,
was betrübt ihn nur so sehr?

Die Musik dröhnt laut auf sein Ohr,
und er stößt einen Schrei hervor.
Der Körper vor Spannung schon vibriert,
als er sich vor dem weitergehen ziert.

Es wirkt von schrecklich Qual erfüllt,
wie er sich in den Schatten hüllt.
Sein Gesicht wirkt gar zu karg,
doch sein Gang bleibt aufrecht, stark.

Er will die Haltung wahren,
furchtlos sucht er die Gefahren.
Gefühle lodern ungehalten in ihm auf,
was bracht das alles nur in seinen Lauf?

Wird er`s jemals zeigen,
oder ewig drüber schweigen?
Das Geheimnis bleibt bestehen,
er wird diesen Weg auch weiter gehen.

7
Anschlagbrett / Re:Slogan für die Buttons
« am: Di, 25. September 2012, 11:19 »
Das Ende ist bewusst erstmal offen gelassen, da es, meiner Ansicht nach, auch ein wenig von der Beteiligung abhängt ;)
Wortzahl hatte ich ursprünglich auch überlegt, hielt es dann aber für unnötig, da das Wort Slogan ja etwas kurzes, aber aussagekräftiges meint.

Aber dennoch vielen Dank für die Vorschläge :)

8
Eigene Schriftstücke / Re:Phips' Geschreibsel
« am: Di, 25. September 2012, 00:03 »
Vielen Dank für die Lobe :)

@Unkas Das Komma ist ergänzt werte Frau Lehrerin ;)

9
Anschlagbrett / Slogan für die Buttons
« am: Mo, 24. September 2012, 22:36 »
Liebe Legendrianer,

bei Nimues Sendung, am 24.09.2012, waren die flauschigen Votebuttons auf der Startseite mal wieder ein Thema. Die lieben Kleinen werden immer gern geflauschelt, aber leider können sie nicht sprechen. Daher haben wir uns etwas überlegt, ein kleiner Wettbewerb.

Nun ist es an euch unseren knuffigen Votebuttons das Sprechen zu lehren.
Alles was ihr tun müsst ist eurer Kreativität freien Lauf lassen und uns einen kurzen Slogan für die kleinen Flauschels hier im Forum hinterlassen.
Also ran an die Tasten und erfreut uns mit euren Ideen, denn, wer weiß, vielleicht sind sie so überzeugend, dass sie im Radio Verwendung führen, aber auf alle Fälle werden sie euch und uns im Forum erfreuen und das eine oder andere Lächeln auf die Lippen zaubern.

Wir hoffen uns an reger Beteiligung zu erfreuen,
niemand braucht sich hier scheuen.
Lasst eurer Kreativität freien Lauf,
und schreibt den Slogan schnell auf.

In diesem Sinne gilt der Wettbewerb als eröffnet.

10
Eigene Schriftstücke / Re:Phips' Geschreibsel
« am: Mo, 24. September 2012, 20:25 »
Worte

Worte, gesprochen aus Wut,
Worte, gesprochen zum Spaß.
Gefährlicher als ein Messer voll Blut,
Gefährlicher als Feuer beim Gas.

Jeder hat es schon erlebt,
Viele haben's selbst vollbracht.
Der Schmerz sich erhebt,
mit unvorstellbarer Macht.

Hat man sich wieder gefangen,
den Geist erneut geklärt.
Fragt man sich nach den Belangen,
über die man sich beschwert.

Es trauert der, der bereut,
es trauert der, der betroffen.
Mancher danach scheut,
mancher sich besoffen.

Ein Gespräch zum klären,
vom Schmerz, der erzeugt.
Sollt man nicht verwehren,
dem der vor Schuld sich beugt.

11
Eigene Schriftstücke / Re:Phips' Geschreibsel
« am: So, 05. August 2012, 22:25 »
Der Grund ist absichtlich offen gelassen.
Dies soll zum einen zum nachdenken anregen und zum anderen jedem die Möglichkeit bieten dies auf sich selbst beziehen zu können ;)

12
Eigene Schriftstücke / Re:Phips' Geschreibsel
« am: So, 05. August 2012, 13:29 »
Wird mal wieder Zeit das ich was zum besten gebe ^^
Freue mich wie immer über Meinungen ;)

Ein Klageschrei

Der Himmel grau, die Wolken schwer,
ein Unheil, es schmerzt so sehr.
Im Winde klang ein Raunen nach,
schwach und klagend bis es brach.

Leidend unter wahrlich schwerer Last,
biegt sich selbst der stärksten Bäume Ast.
Der Boden nass und kalt,
verendet er bald?

Plötzlich kommt die Qual,
alles wirkt müd und schal.
Erschlagend wie ein Blitz,
ist´s ein Traum, ein schlechter Witz?

Nein, zu tief sitzt der Schmerz,
solch Wirkung hat kein Scherz.
So ist es also wahr?
Verflucht den Teufel der´s gebar.

Der Teufel war  als erstes verflucht,
als man den Schuldigen gesucht.
Wahrloses verfluchen, ist es recht?
Handelt man nicht etwa schlecht?


13
Eigene Schriftstücke / Re:Phips' Geschreibsel
« am: Mi, 06. Juni 2012, 13:31 »
Selbstbewusstsein

Einst stieg ich hinauf,
die Treppen vom Glück,
leugnete des Lebens Verlauf,
doch ein Erwachen warf mich zurück.

Jeden Tag aufs Neue,
muss ich entscheiden,
was ich darauf vielleicht bereue,
und ich kann´s nicht meiden.

Ich mach mein eigenes Ding,
bin stolz auf das was ich bin,
auch wenn ich mir manchmal Hohn einfing,
vertrete ich stehts meinen eigenen Sinn.

Dies kann ich euch nur raten,
man sollte sich nicht verstellen,
jedoch kann ich es nicht erwarten,
denn nicht jeder gehört zu den Hellen.

So sei euch gesagt,
wer selbstbewusst durchs Leben geht,
von Sorgen kaum geplagt,
immer aufrecht steht.

14
Anschlagbrett / Re:Das Musikprogramm des Barden
« am: Mi, 09. Mai 2012, 16:42 »
Subway to Sally - Syrah scheint am Ende auch eine kleine Atempause für den Barden eingeplant zu haben :)

15
Eigene Schriftstücke / Re:Phips' Geschreibsel
« am: Di, 08. Mai 2012, 21:57 »
Verderben

Von Trauer erfüllt,
mit Tränen getränkt,
es ist der Gemahl, den sie gehängt,
als er zum letzten Mal gebrüllt.

Der Anblick ist ein einzig Graus,
Tod und Verderben liegt in der Luft,
es ähnelt der Aura einer Gruft.
die Frau, sie schreit die Qual hinaus.

So viel gab es noch zu klären,
von Reue geplagt,
von Sehnsucht gejagt,
wird´s noch lang an ihr zehren.

Drum sei euch stets gesagt,
zu klären die Zweifel bei Zeiten,
kann euer Glück nur weiten,
ist´s auch schwer was euch geplagt.

Seiten: [1] 2
News: Herzlich Willkommen im Forum. Bitte lest unsere Forenregeln im Orakel.


SMF 2.0.12 | SMF © 2016, Simple Machines Radio Legende by nimue © 2011