RLboard
Do, 25. Februar 2021, 09:35 *
News: Herzlich Willkommen im Forum. Bitte lest unsere Forenregeln im Orakel.
Willkommen. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
  Foren Übersicht| zur Homepage| Live Hören| Hilfe| Suche| Einloggen| Registrieren|  

Beiträge anzeigen

* Nachrichten | Themen | Dateianhänge

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Nachrichten - Elisabeth von Altzella

Seiten: [1] 2 3
1
Zugbrücke / Re: Endlich angekommen!
« am: Sa, 03. März 2018, 17:48 »
*reintaps*
*umschau*

Hallo?

Kennt mich noch wer?  :daumendreh2:
War ja lange nicht mehr zugegen  :pfeif:

Ich schau jetzt wieder öfter rein... wo ich doch mein Passwort wieder weiß  :sweet:

2
Spielwiese / Re:"Böse Fee"
« am: Di, 11. August 2015, 11:33 »
Aber gerne doch *Pling*
Hups... das war Gallentee! Schmeckt zwar scheußlich, aber es ist doch sehr beruhigend etwas für seine Gesundheit getan zu haben, oder?

Ich wünsche mir ein Eis, damit sich die Wärme besser ertragen lässt :)



Das Spiel ist doch so schön, lasst es uns wiederbeleben :)

3
Scriptorium / Re:Kinderbücher - Die schönsten Erinnerungen
« am: Mi, 08. Oktober 2014, 22:16 »
Seit ein paar Tagen geht mir auch eine Häschengeschichte nicht mehr aus dem Kopf.
In dieser wurden einer Horde kleinen Häschen Eier anvertraut. Alle haben sich ihr liebstes Ei herausgesucht. Da gab es ein goldenes, ein grünes, ein Schokobraunes etc.
Alle haben ihre Eier aus Unvorsichtigkeit verloren, kaputt gemacht oder weggenascht, aber das jüngste hat es heil abliefern können, nur bei ihm ist alles gut gegangen.

Das war soo niedlich, vor allem die Bilder dazu :)

4
Da habe ich beim Stöbern doch diesen Thread wiedergefunden :)

Das mit den süßen, alten Rezepten ärgert mich jedesmal auf Mittelaltermärkten. Meist gibt es nur diese Mokka-Stände mit sehr begrenzter und meist ausschließlich orientalischer Auswahl.
Dabei gibts doch aus unserern Breitengraden auch sehr schöne Rezepte!

Eis wurde zum Beispiel nicht nur in China gegessen. Das gab es auch bei uns, aber ich weiß nicht mehr genau wann es seinen Weg hierher gefunden hat.
Bratäpfel (auch Apfelkuchen etc.), Marmeladen und Grützen, Mus (Pflaume und Apfel etc.), Trockenfrüchte, ziemlich viel mit Honig, Marzipan und vor allem Persipan oder Haselnussmarzipan.

Ganz sicher mittelalterlich: Baiser und Biskuit!
Mit Baiser kann man ja so einiges anstellen und man braucht nur Zucker und Ei...


5
Werkstatt / Re:Nordmann und Thron
« am: So, 27. Oktober 2013, 22:16 »
 :lol:
Sehr hübsch! ^^

6
Burgküche / Ragnhild-Creme/Eis
« am: Do, 24. Oktober 2013, 07:36 »
Ragnhild-Creme/Eis

Hab ich in der grünen Aue gefunden.
Da die ja irgendwann mal dicht gemacht wird, wollteich es noch schnell hierher holen, damit es nict total verloren geht ... war meines Wissens nach nämlich sehr lecker ^^

 3 Bananen
 150g Quark
 150g Joghurt
 50g Zucker
 100g Sahne
 1 Eiweiß (frisch)

 Banane pürieren, Quark, Zucker, Joghurt und Eigelb dazu und gut mixen.
 Sahne und Eiweiß getrennt steif schlagen und unter die Bananenmasse heben.

 Ich hab das Rezept entdeckt als ich nach Eis gesucht hab ... ganz raffiniert: In Muffinförmchen geben und 4 Stunden gefrieren lassen.
 Als (ziemlich flüssige, aber hübsch fluffige) Masse eignet sie sich gut als Nachtisch!

7
Spielwiese / Re:Paraplüsch
« am: Do, 24. Oktober 2013, 07:10 »
Ich habs vor ein paar Tagen wieder entdeckt und nochmal gespielt. Das Tierchen, das seit meinem letzten Besuch dazu gekommen ist, ist ja echt die Härte ^^
Aber ich habs therapiert (auch wenn es mich 3x gegrillt hat) ...

Nach wie vor ist es der Hammer, aber es dauert seine Zeit bis man damit komplett durch ist  :-/

8
Spielwiese / Re:"Böse Fee"
« am: Do, 24. Oktober 2013, 07:05 »
Gerne doch! *Pling* Schön knusprig gebraten, der Erwin, so wolltest du ihn doch, oder?

9
Spielwiese / Re:Wortkette
« am: Do, 24. Oktober 2013, 07:02 »
Grad Celsius ...

Boah, na viel Spaß ^^

10
Spielwiese / Re:Buchstabenspiel
« am: Do, 24. Oktober 2013, 07:01 »
Tischbein

E + Ü

11
Burgküche / Re:Die Auenpralinen!
« am: Do, 24. Oktober 2013, 06:52 »
Ja, so dachte ich mir das auch in etwa ... darf ich ein paar Rezepte da deponieren, wo du sie finden wirst, Nimchen?  :hrhr:
Natürlich ganz ohne Hintergedanken ^^

12
Burgküche / Re:Die Auenpralinen!
« am: Mi, 23. Oktober 2013, 19:05 »
Hast du sonst noch irgendwelche Wünsche? Ich könnte ja zufälligerweise ja noch ein paar andere Rezepte reinstellen *räusper*

13
Burgküche / Re:Die Auenpralinen!
« am: Mi, 23. Oktober 2013, 18:28 »
Bilderpralinen!


Dunkle Billigschokolade
Weiße Billigschokolade
Backpapier+Schere

1. Beide Schokis seperat im Wasserbad auflösen, in dieser Zeit Spritztüten aus Backpapier drehen.
2. Spriztüten füllen und auf Backpapier kleine Bildchen malen, mit der anderen Farbe ausfüllen, trocknen lassen.

Tipp:
- ür Konturen immer dünne Linien auftragen, das wirkt hübscher.
- Die Bilder eignen sich prima zum Dekorieren von Torten. Einfach ankleben, fertig!
- Es geht auch bunt. Fettlösliche Farbe in weiße Schoki geben und immer schön rühren (Manchmal kann sich das Granulat hartnäckig wehren ;-) )

14
Burgküche / Re:Die Auenpralinen!
« am: Mi, 23. Oktober 2013, 18:13 »
Schokoladentrüffel

300g   Zartbitter-Blockschokolade (gehackt)
90g   Butter
125ml   Sahne
2 EL   Cognac
Evtl. Kakao zum Bestäuben

1.   Schokolade in eine Schüssel geben, Butter und Sahne in einem Topf mischen und aufkochen lassen. Sahne über Schokolade gießen und die Masse glatt rühren, Cognac dazugeben.
2.   Masse unter gelegentlichem Rühren erkalten lassen bis sie fest genug ist um Kügelchen zu formen.
3.   Luftdicht gekühlt aufbewahren, evtl. in Kakao wälzen.

Tipp:
- siehe "weiße Trüffel"
- zum Auentreffen hatten wir (soweit ich weiß) das Problem, dass die Masse zu weich war. Lustige Variante: Ab in den Spritzbeutel und kleine Häufchen aufspritzen.

15
Burgküche / Re:Die Auenpralinen!
« am: Mi, 23. Oktober 2013, 18:07 »
Weiße Trüffel

25g   Butter
75g   Schlagsahne
225g   hochwertige weiße Schokolade
1 EL   Orangenlikör (nach belieben)
100g   weiße Schokolade zum Überziehen

1.   Eine flache Backform mit Backpapier auslegen und in einem kleinen Topf unter ständigem Rühren Butter und Sahne vorsichtig aufkochen. 1 Minute kochen lassen, vom Herd nehmen.
2.   Schokolade in kleine Stücke brechen und zugeben. Unter rühren schmelzen lassen und nach belieben Likör zugeben. Ab in die Backform, 2 Stunden kalt stellen.
3.   Kleine Stücke von der Masse nehmen und zu Kugeln formen. 30 Minuten kühlen.
4.   Die Schokolade für den Überzug temperieren, Kugeln eintauchen und überschüssige Schokolade abtropfen lassen. Auf Pralinengitter setzen und anziehen lassen, mit Pralinengabel rollen und das gewünschte Muster erzeugen. Anschließend auf Backpapier setzen und hart werden lassen.


Tipps:
- Hin und wieder das Pralinengitter von der überschüssgen Schoki befreien, dann klappts auch wieder mit dem Muster besser.
- Es muss nicht immer Orange sein. Andere Aromen, die man mit weißer Schoki in Verbindung bringt können auch rein ... da denke ich an Limonccello oder so ...
- Spaß mit Farbe! Wer sich Backjuwelen, Metallicpuder oder Blattgolg gönnt, kriegt Edelpralinen raus ;-)
- Überzuge: in Nüssen rollen, mit dunkler Schoki besprenkeln ... Kreative Ideen sind immer gefragt ;-)

Seiten: [1] 2 3
News: Herzlich Willkommen im Forum. Bitte lest unsere Forenregeln im Orakel.


SMF 2.0.12 | SMF © 2016, Simple Machines Radio Legende by nimue © 2011