RLboard
Lade Informationen...
Mo, 17. Juni 2019, 15:02 *
News: Herzlich Willkommen im Forum. Bitte lest unsere Forenregeln im Orakel.
Willkommen. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht|    Live Hören|   Hilfe| Suche| Einloggen| Registrieren|  
Seiten: [1] 2 3 ... 6
  Drucken|  
Autor Thema: Der RL-Adventskalender 2013  (Gelesen 32601 mal)
Nimue
Radiogründerin
Administrator
Fabelwesen
******
Offline Offline

Beiträge: 2038



Profil anzeigen E-Mail
« am: So, 01. Dezember 2013, 15:08 »

Es ist wieder soweit: wir starten mit der Plünderung unseres Adventskalenders in diesem Jahr.

Und trotz der Tradition^^, gibt es ein paar Neuerungen.
1.Die Optik hat sich angepasst...und erstmals werden wir mit jedem Türchen ein kleines Stück mehr von dem aufdecken, was sich unter unserem Logo versteckt.  ;-)
2. gibt es erstmals ein, zwei Türchen für alle
3. es gibt einige neue und einzigartige Gewinne.

Das Meiste ist aber beim Alten geblieben.
Jeden Tag stellen wir euch hier eine Frage oder fordern eure Aktivität auf irgendeine andere Weise. Ihr habt jeweils bis 19:00 Uhr des Folgetages Zeit die Frage, das Rätsel oder die Aufgabe zu lösen, euer Ergebnis an info[at]radio-legende[punkt]de zu senden und euch damit für die Schlüsselverteilung des jeweiligen Tages zu qualifizieren!
Weil das in den letzten Jahren immer nur so halb geklappt hat, möchte ich nochmal darauf hinweisen: wenn ihr mitspielen möchtet, nehmt ihr zwangsweise in Kauf, dass ich am Ende eure Adresse bekomme, damit ich euch euren Gewinn auch tatsächlich zusenden kann. Weiterhin wird euer Name hier im Forum und ggf. in den Livesendungen bekannt gegeben. Gebt also bitte idealerweise einen Nicknamen an, damit euer realer Name nur bei mir bleibt. (Anonymität im Internet und so.)
Wer das jeweilige Tagestürchen öffnet, wird wieder per Glücks-Los entschieden - jeden Tag erneut.
Mitglieder des Moderatorenteams sind ausgeschlossen *trostknuddels verteil* ^^.

Nun zu Türchen 1:

Heute schenken wir euch Vorfreude!
....auf unseren Adventskalender,
....weihnachtliche Stunden in gemütlicher Runde,
....auf weihnachtliche Musik in unserem Barden (ab heute)
....mit einer Adventslivesendung von Unkas JETZT zum Kaffeetrinken!
Wir hoffen, dass wir damit euch allen ein bißchen vorweihnachtliche Stimmung bescheren können.


Und nun die erste Aufgabe für euch um den Schlüssel zu Türchen Nr. 2 zu erringen:

Bildet aus diesen Buchstaben EIN sinnvolles Wort, welches in gewisser Weise viel mit der Weihnachtszeit zu tun hat! Umlaute werden ausgeschrieben, also Ä wäre als A+E in den Buchstaben dabei. Viel Erfolg und fröhliches Rätseln!

E U T C K I E T H L I M G E
Gespeichert

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.
Nimue
Radiogründerin
Administrator
Fabelwesen
******
Offline Offline

Beiträge: 2038



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #1 am: Mo, 02. Dezember 2013, 21:12 »

Wo is er denn, wo hab ichs nur....*Schlüsselbund hinter sich herschleift*

Oh DA! *winziger kleiner grauer Schlüssel kommt zum Vorschein*

Na dann mal los Volsi, du darfst das zweite Türchen öffnen! Herzlichen Glückwunsch!
Und die Lösung für das gesuchte Wort war natürlich: Gemütlichkeit!  :hug:

Und das purzelt unserem heutigen Schlüsselmeister entgegen:


Kommen wir nun zur Frage für den Schlüssel zu Türchen 3!

Bei vielen Familien landet zu den Festtagen ein Flattertier im Ofen und später auf den Tellern. Manche schwören auf Ente, andere auf Gans und wieder andere lieben ihren Truthahn. Aber wie lange muss so ein Truthahn eigentlich im Ofen bei gemütlichen 160° ausharren, damit er perfekt wird? Wir wollen es von euch ganz genau wissen. Kleiner Tip: ein Blick ins Kochbuch reicht nicht! Wir wollen mathematische Fakten.
« Letzte Änderung: Mo, 02. Dezember 2013, 21:55 von Unkas » Gespeichert

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.
Nimue
Radiogründerin
Administrator
Fabelwesen
******
Offline Offline

Beiträge: 2038



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #2 am: Di, 03. Dezember 2013, 21:15 »

Oh das war eine schöne Aufgabe  ;-)
Wir haben 7 unterschiedliche Antworten bekommen, die teils mehr oder weniger mathematisch waren. Aber schön waren sie alle, drum haben auch alle Einsender an der heutigen Schlüsselziehung teilgenommen.   :sonne_grin:
Die mathematische Antwort, auf die wir spekuliert hatten, war Folgende:

Das Gewicht des Bratens hoch 2/3 und das Ergebnis durch 1,5 dividieren, das ergibt die angemessene Dauer in Stunden! *ahaaaa*
Der Physiker Wolfgang Panofsky hat diese Truthahn-Formel entwickelt. Denn die Bratzeit eines Truthahns ist eben nicht linear zum Gewicht, sondern wie folgt:
t= W(2/3)/1,5 (t ist die Zeit in Stunden und W das Gewicht in Pfund).
Mich würde ja mal interessieren, ob das wirklich das perfekte Ergebnis gibt...plant das zufällig wer zu Weihnachten? Ich erbitte Berichte^^

Das Schlüsselchen aus dem Lostopf hat heute unsre Lady Luthien gezogen, die sich über ein kleines feines Stück Literatur freuen darf.

Nu noch fix die Frage für Türchenschlüssel Nummer 4:

Nicht überall wird Weihnachten gefeiert. Einst verbannte sogar ein namhafter Herrscher das Fest aus seinem Land. Wer war das?
Damits n bisl leichter wird, gibt es heute drei mögliche Antworten:
A) Alexei Romanow in Russland
B) Napoleon in Frankreich
C) Oliver Cromwell in England

Viel Spaß beim googlen!
Gespeichert

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.
volsi
Bettler
*
Offline Offline

Beiträge: 16



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #3 am: Di, 03. Dezember 2013, 22:24 »

  :confused:  So nun hab ich erst einmal herausbekommen, wie ich hier antworten kann.  XD
Zu Beginn danke für das Händchen, das mich am Tag 2 gezogen hat   :hug:
und dann einen  Herzlichen Glückwunsch an Lady Luthien   :thumbs1:
Gespeichert
Nimue
Radiogründerin
Administrator
Fabelwesen
******
Offline Offline

Beiträge: 2038



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #4 am: Di, 03. Dezember 2013, 22:28 »

Das is prima Volsi  ;-)

Wenn du jetzt noch so lieb bist, mir via E-Mail deine Adresse zu schicken, damit ich dir deinen Türcheninhalt auch wirklich zuschicken kann, wäre das primaaaa  :-]
Gespeichert

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.
Nimue
Radiogründerin
Administrator
Fabelwesen
******
Offline Offline

Beiträge: 2038



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #5 am: Mi, 04. Dezember 2013, 19:57 »

Heute gab es schon 12 Einsendungen, die allesamt richtig waren. Somit ist unser Lostopf heute ziemlich voll. Unkas hat sich wieder feierlich in ihr Los-Tütü gequetscht und für euch die Glücksfee gespielt. Un an den süßen Glücksfeeknubbelfingerchen ist das Los hängengeblieben auf dem: Loni stand!
Herzlichen Glückwunsch zur CD :Adaro - Minnenspiel-Tour2002

Die richtige Lösung solls nun aber noch für alle geben. Ich möchte dabei gern Chade zitieren, der das richtige Ergebnis schön auf den Punkt gebracht hat:

Zitat
Unter der Herrschaft des Lordprotectors Oliver Cromwell wurde im Jahr 1644 auf Drängen der Puritaner das Weihnachtsfest verboten.
Die Puritaner waren der Ansicht, Weihnachten sei in Wirklichkeit ein heidnisches Fest und ließen deshalb die Kirchen zu Weihnachten schließen. Sie waren davon überzeugt Jesus sei nicht wie angenommen am 25ten Dezember geboren und das Fest würde nur dazu benutzt ausgiebig zu essen, zu trinken und Unzucht zu treiben.
Die Bevölkerung feierte das Fest dennoch - heimlich.
Ironischerweise wurde es erst durch das Verbot seines religiösen Charakters beraubt.

(Weihnachten wurde wirklich auf das keltische Julfest gelegt um so die alten Bräuche durch neue zu ersetzen und den Einfluss des ein Gott Glaubens zu festigen - Mit Erfolg.)

Neue Frage für unser 5. Türchen!

Ein Weihnachtswichtel sitzt des Nachts bei Kerzenschein am Tisch und schreibt drei Weihnachtsbriefe an drei verschiedene Freunde. Er hat gerade die Umschläge fertig adressiert, als ein Luftstoß seine Kerze auspustet. Da er zu faul ist die Kerze neu zu entzünden, tütet er die Briefe im Dunkeln per Zufall in die drei Umschläge ein. Je Umschlag ein Brief. Wie groß ist die Chance, dass er per Zufall genau zwei von drei Briefen in den richtigen Umschlag getan hat?

Oh jeee^^
Gespeichert

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.
Nimue
Radiogründerin
Administrator
Fabelwesen
******
Offline Offline

Beiträge: 2038



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #6 am: Do, 05. Dezember 2013, 20:57 »

Jaaa, da haben wir euch eini bißchen aufs Glatteis geführt....und unsere armen Weihnachtswichtel mussten dafür herhalten. ^^
Wenn immer nur ein Brief in einen Umschlag kommt und zwei von drei richtig sind, dann bleibt für den letzten Brief natürlich auch nur noch der richtige (und letzte) Umschlag übrig. Die Wahrscheinlichkeit also, dass zwei von drei Briefen richtig eingetütet werden, liegt bei 0, weil unmöglich!

Merkenau hats im Selbstversuch rausgefunden, Chade hats grafisch gelöst, manche haben die Zahlen so lang im Kopf bewegt, bis der Groschen fiel....insgesamt hab ich alle Einsendungen gelten lassen, weil ihr alle auf der richtigen Fährte wart.  XD

Unsre Glücksfee hat heute mit dem 5. Türchenschlüssel den Glücklichen ausgependelt...und es traf unseren: Chade!
Herzlichen Glückwunsch  XD
Nachdem du mit dem krummgependelten Blechschlüssel das Türchen aufgebrochen hast *hüstel*, findest du dies:


Wenn ihr dann nu gleich alle eure Schühchen putzt, könntet ihr dabei sinnvollerweise ein wenig schöne Msuik hören, um unser Rätsel für Türchen 6 zu lösen.

Das Lied „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ hat die gleiche Anfangsmelodie wie der 2.Satz welcher Sinfonie von Josef Haydn?
Gespeichert

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.
Vere
Burgbewohner
***
Offline Offline

Beiträge: 80



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #7 am: Fr, 06. Dezember 2013, 02:32 »

Was ist das? oO
Gespeichert

Zitat von: Ben Adaephon Delat
When I say let me think, I mean shut up.
Nimue
Radiogründerin
Administrator
Fabelwesen
******
Offline Offline

Beiträge: 2038



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #8 am: Fr, 06. Dezember 2013, 08:08 »

Eine Fibel - ich nahm an, das sei hier bekannt^^
Gespeichert

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.
Traumtaenzer
Der Musikalische Träumer
RadioTeam
Forenlegende
*****
Offline Offline

Beiträge: 290



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #9 am: Fr, 06. Dezember 2013, 16:36 »

Also das Wort "Fibel" hätte ich auch nicht gewusst ^-^
Ich hätte es Anstecknadel genannt ^-^
Gespeichert
tlutasch
RadioTeam
Radiofossil
*****
Offline Offline

Beiträge: 583


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #10 am: Fr, 06. Dezember 2013, 16:44 »

Tz tz...und das in diesem Radio  :denker:

Ihr seit mir welche  XD
Gespeichert
Merkenau
Radiofossil
******
Offline Offline

Beiträge: 835



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #11 am: Fr, 06. Dezember 2013, 20:20 »

Da tun sich ja grade Abgründe auf ...neeneenee...
Gespeichert
BigBen
Forenlegende
*****
Offline Offline

Beiträge: 361



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #12 am: Fr, 06. Dezember 2013, 20:28 »

Und der Burggraben ward tiefer und tiefer ...  ;-)
Gespeichert

Der Herr der Smileys
sie zu züchten, sie alle zu finden, ins Forum zu treiben und ewig zu binden
Nimue
Radiogründerin
Administrator
Fabelwesen
******
Offline Offline

Beiträge: 2038



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #13 am: Fr, 06. Dezember 2013, 21:47 »

Phuh, unsere Internetleitung hat sich heute sehr vom Sturm beeindrucken lassen und sich in irgendeinem Winkel verkrochen...dummes Ding.

Die Auflösung heute daher etwas später, wobei ich aber hoffe, dass ihr trotzdem alle einen schönen Nikolausi hattet.  :-]

Gesucht war tatsächlich Sinfonie Nr.94 (Die Sinfonie mit dem Paukenschlag), deren 2. Satz tatsächlich genau wie "Morgen kommt der Weihnachtsmann" beginnt. Das war natürlich eine schwere Frage und die Nikolausnuss war nicht all zu leicht zu knacken. Entweder man wusste es oder hat sich fleeeeeißig durch die Klassiksammlung gehört. Richtige Einsendungen waren es heute deshalb tatsächlich nur zwei und die Mühe des stundenlangen Hayden-hörens (wobei das ja irgendwie auch toll is) hat sich heute für Volsi gelohnt, der sich langsam zum Kalenderabräumer mausert. ^^ Aber das Glückslos ist eben einfach unvorhersehbar.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Türcheninhalt:


Kommen wir zu Frage 7 für die morgige Türe:
Andere Himmelskörper, andere Zeitabläufe: Würden die Menschen auf dem Pluto leben, wie oft könnten sie dort Weihnachten feiern?
Wieder geben wir euch drei mögliche Antworten vor, damit es nicht all zu schwer wird.

 A)   Alle 10 Stunden
 B)   Alle 365 Tage
 C)   Alle 247 Jahre

Viel Erfolg  :sonne_grin:
Gespeichert

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.
Melnie|Maus
Radiofossil
******
Offline Offline

Beiträge: 531



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #14 am: Fr, 06. Dezember 2013, 22:31 »

 :confused:   :radio:   :denker:   :doh:  "Andante mit dem Paukenschlag"  ... vor über 20 Jahren das letzte Mal in der Schule mit der Musik AG gespielt. Irgendwo sind auch noch die Noten für´s große Xylophon.
« Letzte Änderung: Fr, 06. Dezember 2013, 22:38 von Melnie|Maus » Gespeichert

Seiten: [1] 2 3 ... 6
  Drucken|  
 
 


News: Herzlich Willkommen im Forum. Bitte lest unsere Forenregeln im Orakel.


SMF 2.0.12 | SMF © 2016, Simple Machines Radio Legende by nimue © 2011