RLboard
Mo, 18. Dezember 2017, 07:43 *
News: Herzlich Willkommen im Forum. Bitte lest unsere Forenregeln im Orakel.
Willkommen. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Patrick Rothfuss - Der Name des Windes  (Gelesen 1830 mal)
Nimue
Radiogründerin
Administrator
Fabelwesen
*****
Offline Offline

Beiträge: 1892



Profil anzeigen E-Mail
« am: Mo, 10. Januar 2011, 15:46 »

Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
Königsmörder-Chronik 1 (Erster Tag)


Daten: 863 Seiten, Hardcover: 24,95/Broschiert:16,90, Deutsche Erstveröffentlichung September 2008 bei Klett-Cotta - Hobbit Presse



Rückentext:
Zitat
"Vielleicht habt ihr von mir gehört"... von Kvothe, dem für die Magie begabten Sohn fahrender Spielleute. Das Lager seiner Truppe findet er verwüstet, die Mutter und den Vater tot -"sie haben einfach die falschen Lieder gesungen". Wer aber sind diese Chandrian, die weißglänzenden, schleichenden Mörder seiner Familie? Um ihnen auf die Spur zu kommen, riskiert Kvothe alles. Er lebt als Straßenjunge in der Hafenstadt Tarbean, bis er auf das Arkanum, die Universität für hohe Magie aufgenommen wird. Vom Namenszauber, der ihn als Kind fast das Leben gekostet hätte, erhofft sich Kvothe die Macht, das Geheimnis der sagenumwobenen Dämonen aufzudecken.
Im Mittelpunkt dieses Leseabenteuers steht ein großer Magier und leidenschaftlicher Wissenschaftler, ein Musiker, dessen Lieder die Sänger zum Weinen bringen ... und ein schüchterner Liebhaber.
Mit"Der Name des Windes"legt Patrick Rothfuss den ersten Teil der Königsmörder-Chronik-Trilogie vor, der in den USA bei Kritikern und Fantasylesern begeistert aufgenommen wurde und schon bald einen der vorderen Plätze in der New York Times Bestsellerliste belegte. Der Bestseller-Autor Terry Brooks schreibt:""Der Name des Windes"stellt das Debüt eines Autors dar, den wir lieber im Auge behalten sollten."Das Magazin"The Onion"gibt den Lesern folgenden Rat:"Stellen Sie"Der Name des Windes"neben"Der Herr der Ringe"ins Regal und erwarten Sie den Tag, an dem beide in einem Atemzug genannt werden, vielleicht als Erste unter Gleichen."2007 wurde Patrick Rothfuss für seinen Roman"Der Name des Windes"mit dem Quill Award sowie dem Pulishers Weekly Award für das beste Fantasy-Buch des Jahres ausgezeichnet.

Eine ziemlich ausführliche Leseprobe gibt es hier: Klick

Bewertung: 5/5

Rezension: Der Name des Windes sticht heraus.
Man könnte endlose Worte verlieren, um dieses Buch zu beschreiben, oder es bei diesem einen Satz belassen.
In allen Belangen verkörpert dieses Buch Überragendes: in seiner Entstehungsgeschichte, in seiner Erzählweise, in seiner Geschichte und alle den vielen kleinen - wichtigen - Deteils, die durchschnittliche Fantasyliteratur von einem wirklich großen Werk unterscheiden. Denn das ist es: groß, episch, gewaltig, magisch, grausam, vernünftig, charmant, witzig, überraschend und vorallem innovativ und überzeugend. Glaubhafte Fantasy auf neuen Wegen, nicht abgdroschen und wieder aufgekocht, sondern wirklich anders und sprachlich brilliant. Eine Welt mit einem gänzlich unbekannten Magiesystem, wunderbar geschilderte Figuren, unerwartete Wendungen, Spannung, diffuse Geheimnisse, Rätsel und Schwierigkeiten, Freundschaften und Hoffnungen.
Dieses Buch hat einfach alles - undzwar in einem so wunderbaren Maß, dass die Kombination der Komponenten so harmonisch und fesselnd verschmilzt, dass man dieses Buch kaum aus den Händen legen mag.
Das Verrückte jedoch: Der Name des Windes ist Rothfuss' Debütroman.
Es wird noch zwei weitere Bände geben, in denen der Protagonist Kvothe seine Geschichte erzählt. Zwei weitere Tage voller Ereignisse und Weisheiten im Jetzt und der Vergangenheit, die am Ende gewiss zusammenfließen werden.

Der größte Magier seiner Zeit lässt seine Memoiren aufschreiben.
Definitiv nichts, was man verpassen sollte!

« Letzte Änderung: Mi, 04. Januar 2012, 22:28 von Nimue » Gespeichert

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.
Nimue
Radiogründerin
Administrator
Fabelwesen
*****
Offline Offline

Beiträge: 1892



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #1 am: Mi, 04. Januar 2012, 22:26 »

Kurzer Nachtrag:

seit einer Weile ist die erste Hälfte des zweiten Bandes zu haben: Die Furcht des Weisen 1.
am 24.01. kommt Die Furcht des Weisen 2 auf den Markt und es wird höchste Zeit sich langsam mal an die erste Hälfte zu machen.

 

Wenn ich beide Stücke des zweiten Tages der Königsmörderchroniken gelesen habe, gibts ne gescheite Rezi - versteht sich ja von selbst^^
Wollte euch nur informieren  :-]
« Letzte Änderung: Mi, 04. Januar 2012, 22:36 von Nimue » Gespeichert

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

News: Herzlich Willkommen im Forum. Bitte lest unsere Forenregeln im Orakel.


SMF 2.0.12 | SMF © 2016, Simple Machines | Mods by SMFSimple.com Radio Legende by nimue © 2011