RLboard
Mo, 18. Dezember 2017, 07:51 *
News: Herzlich Willkommen im Forum. Bitte lest unsere Forenregeln im Orakel.
Willkommen. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Buchrezision: Micha Pansi - Der fünfte Stein (Die Daimonen-Trilogie)  (Gelesen 1453 mal)
Chade
Legendärer Radiopate
Edelleute
****
Offline Offline

Beiträge: 152


Vale, mi fili! Officium me alio vocat!


Profil anzeigen E-Mail
« am: So, 12. Februar 2012, 13:51 »

Micha Pansi - Der fünfte Stein


Daten:

Seitenzahl:911
Format:Softcover
Artikel:Die Daimonen-Trilogie
Verlag:Heyne
Erscheinungsjahr:07/2003
Neupreis:9,99 EUR
ISBN978-3-453-52242-8


Rückentext:
Die Steine der Magie
Fünf Schlüssel, magische Talismane, öffnen den Schrein der Wahrheit. 
Für den jungen Daimonen Xander gehören diese Kristalle in das Reich der Legenden
- bis ihm sein Meister eines Tages in ihr Geheimnis einweiht.
Doch auch der größenwahnsinnige Daimon Schaaraoch weiß von der ungeheuren Macht der magischen Schlüssel,
und Xander muss mit Schrecken feststellen, dass der Wettlauf um ihren Besitz bereits begonnen hat...




Bewertung: 5/5

Rezension:
Das Buch war ein Spontankauf beim warten auf den nächsten Bus nach Haus. Das Cover hat mir gefallen und es war reduziert.
Ich weiß nicht mehr wie schnell oder intensiv ich das Buch gelesen haben. Ich weiß nur noch, dass es mich mitgerissen hat.
Als ich es dann weiter empfohnen habe bekam ich die gleiche Respons die ich selbst beim Lesen empfunden haben.

Das Buch bewegt sich in verschiedenen Genrebereichen:
Fantasy, Endzeit, Horror, SienceFiction und Esoterik.
Diese Mischung macht das Buch außergewöhnlich und meiner Meinung nach für viele zum Geheimtipp.
Es gibt mehrere Hauptpersonen, für jeden Geschmack ist eine dabei um sich selbst zu personifizieren.

Das Buch ließt sich wie ein Teil einer viel größeren Geschichte.
Zu beginn jedes neuen Kapittels stehen Ausschnitte und Zitate aus Teilen der Weltliteratur.
Dieses und viele im Buch beschriebene Begebenheiten entführen den Leser tief in die Welt und steigern die Neugier und Vorfreue ins unermessliche.
Eine Beschreibung der Umgebung und Geographie zusammen mit dem Kartenwerk lässt das Herz jedes Anhänger für Details und Orientierung höher schlagen.
Um die Handlung des Buches Euch näher zu bringen greife ich auf die Homepage der Autorin selbst zurück:



Die Gesamtausgabe der Daimonentrilogie
Der fünfte Stein


Der Frühling naht und mit ihm halten Furcht und Verzweiflung Einzug.
Eine unheilbare Seuche, das Weiße Fieber, wütet im Reich von Dahl, das seine Opfer in lebende Tote verwandelt.
In der von Flüchtlingen überfüllten Stadt Riem unterrichtet der weise Daimon Lutzold seinen Schüler Xander
im Umgang mit Geistern und allen anderen Künsten, die ein Daimon beherrschen muss.
Lutzold weiht Xander auch in das Geheimnis der fünf Schlüssel ein, magische Kristalle,
die der Legende nach den Schrein der Wahrheit erschließen und ihrem Besitzer ungeheure Macht verleihen.
Doch mit Schrecken stellt Xander fest, dass die Jagd nach den Schlüsseln schon lange begonnen hat:
Im Hintergrund zieht der unberechenbare Schaaraoch die Fäden, König des Landes Kelrun, den Lutzold einst zu seinen Freunden zählte.
Gemeinsam mit seinem Bruder Haldur, Prinzessin Doran und dem Tagelöhner Wolf wird Xander im Strom der Ereignisse
um die magischen Schlüssel mitgerissen und schon bald spielen die Gefährten im Kampf der Mächtigen eine zentralere Rolle, als ihnen lieb ist.

Die Fantasy-Saga "Der fünfte Stein" besteht aus den drei Romanen "Das Buch der Schlüssel", "Das Buch der Tore" und "Das Buch der Pfade".
Für die ersten zwei Bände, "Das Buch der Schlüssel" und "Das Buch der Tore", ist diese im Jahre 2003 erschienene Gesamtausgabe eine Neuauflage,
der dritte Band jedoch wurde hier erstmals veröffentlicht.
Die Erstausgaben von "Das Buch der Schlüssel" und "Das Buch der Tore" sind im offiziellen Buchhandel vergriffen.


Gespeichert

Vale, mi fili! Officium me alio vocat!
Nimue
Radiogründerin
Administrator
Fabelwesen
*****
Offline Offline

Beiträge: 1893



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #1 am: Mo, 13. Februar 2012, 20:20 »

Was mich doch definitiv daran erinnert, was da noch in meinem Bücherregal liegt und auf Beachtung wartet.
Sobald ich mal zum (an)lesen gekommen bin, werde ich meine Meinung vermelden  ;-)
Gespeichert

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

News: Herzlich Willkommen im Forum. Bitte lest unsere Forenregeln im Orakel.


SMF 2.0.12 | SMF © 2016, Simple Machines | Mods by SMFSimple.com Radio Legende by nimue © 2011