RLboard
Fr, 14. August 2020, 15:46 *
News: Herzlich Willkommen im Forum. Bitte lest unsere Forenregeln im Orakel.
Willkommen. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Foren Übersicht|    zur Homepage|    Live Hören|   Hilfe| Suche| Einloggen| Registrieren|  
Seiten: [1]
  Drucken|  
Autor Thema: Neue Petition gegen Datenvorratsspeicherung  (Gelesen 3852 mal)
Eiswoelfin
Forenlegende
*****
Offline Offline

Beiträge: 380


~ nicht zu kuschelig ~


Profil anzeigen WWW E-Mail
« am: Do, 25. August 2011, 16:55 »

Das Drama in Norwegen gab der ebenso ewigen wie verqueren Disskusion um die Vorratsspeicherung persönlicher Daten neuen Zunder.
Trotz aller Expertenmeinungen und selbst gegen die Beschlüsse des Verfassungsgerichts wollen unsere lieben Politiker - mal wieder - Unmengen an Serverspeichplatz verschwenden, der anderswo sinnvoller eingesetzt werden könnte. Und das obgleich die jüngsten Ereignisse in Norwegen eindrucksvoll gezeigt haben, daß Datenvorratsspeicherung eben nicht vor terroristischen Aktionen schützt sondern lediglich die Paranoia der Mächtigen befriedigt.
Doch so vehement und lernresistent die Politiker nach dem großen Datensammler schreien, so unermüdlich wehren sich tapfere Bürger gegen den damit verbundenen Generalverdacht des  potentiellen Straftäters. Wenn ihr die wenigen persönlichen Daten, die noch nicht erfaßt werden, schützen wollt:

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=17143

Auch ein kleines Stimmchen verstärkt den Chor ;-)


Tante Edith fügt als kleinen Denkanstoß noch hinzu:
Du Bist Terrorist
« Letzte Änderung: Do, 25. August 2011, 16:59 von Eiswoelfin » Gespeichert

iFuzzle
Edelleute
****
Offline Offline

Beiträge: 169


~ Wach endlich auf und kämpfe


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #1 am: Do, 25. August 2011, 19:23 »

http://www.youtube.com/watch?v=axoklgigBI4

Letzte Instanz - Stimmlein...

viel schöner noch, klingst du im Chor!!!
Gespeichert

>>Die Welt hat nicht einen solchen Ekel an mir, als mein Ekel an dieser Welt ist.<<
Zitat von Martin Luther
Eiswoelfin
Forenlegende
*****
Offline Offline

Beiträge: 380


~ nicht zu kuschelig ~


Profil anzeigen WWW E-Mail
« Antworten #2 am: Fr, 26. August 2011, 09:46 »

Genau darauf spielte der Satz an ;-)
Besser kann man es nicht ausdrücken.
Gespeichert

Lorgarn
Geselle
**
Offline Offline

Beiträge: 46



Profil anzeigen WWW E-Mail
« Antworten #3 am: Fr, 26. August 2011, 14:04 »

Das Drama in Norwegen gab der ebenso ewigen wie verqueren Disskusion um die Vorratsspeicherung persönlicher Daten neuen Zunder.
Trotz aller Expertenmeinungen und selbst gegen die Beschlüsse des Verfassungsgerichts wollen unsere lieben Politiker - mal wieder - Unmengen an Serverspeichplatz verschwenden, der anderswo sinnvoller eingesetzt werden könnte.
Aber das brauchen wir doch. Genauso wie wir bald alles mit realem Namen im Netz identifizierbar sein müssen, damit man solche Leute aufspühren kann. Außerdem kann unsere gloreiche deutsche Wirtschaft dann gleich sehen, ob sich ein potenzieller neuer Mitarbeiter irgendwo mal über irgendwas seltsam geäußert hat, oder auf freakige Dinge wie Videospiele oder noch schlimmeres steht.

Daß der vollig durchgeschossene Vogel in Norwegen, seine Pampflete schon seit langem ganz unverblümt veröffentlicht hat, geht in der Diskussion genauso unter, wie die nachgewiesene uneffektivität von Nacktscannern und Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen.

Zeit das sich endlich mal was tut....

Gruß
Lorgarn
Gespeichert
Kirara
Geselle
**
Offline Offline

Beiträge: 37


Profil anzeigen WWW E-Mail
« Antworten #4 am: Fr, 26. August 2011, 14:50 »

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=17143

Hmm, werden die Daten die man da bei der Anmeldung angeben muss eigentlich auch gleich auf Vorrat gespeichert? :-P

Werde mir mal überlegen ob ich denen meine Daten gebe, nur um bei der Peti mitmachen zu können (ist ja gegenüber dem Sinn der Peti schon etwas zwiespältig zu sehen).

Ich weiß allerdings nicht was das Thema wirklich soll - dank Facebook sind eh 90% (grob von mir geschätzt) der Nutzer im Internet zum gläsernen Menschen geworden ... ich weiß schon warum ich mich da nie angemeldet bzw. anmelden werde (und ja ich weiß, das ich damit auf tausende Freunde verzichten muss) :-P

Ciao
Kirara
Gespeichert
Eiswoelfin
Forenlegende
*****
Offline Offline

Beiträge: 380


~ nicht zu kuschelig ~


Profil anzeigen WWW E-Mail
« Antworten #5 am: Fr, 26. August 2011, 14:54 »

Zitat
Aber das brauchen wir doch. Genauso wie wir bald alles mit realem Namen im Netz identifizierbar sein müssen, damit man solche Leute aufspühren kann. Außerdem kann unsere gloreiche deutsche Wirtschaft dann gleich sehen, ob sich ein potenzieller neuer Mitarbeiter irgendwo mal über irgendwas seltsam geäußert hat, oder auf freakige Dinge wie Videospiele oder noch schlimmeres steht.
1984 - welch schöne neue Welt!

Zitat
Zeit das sich endlich mal was tut....
Eine elektronische Unterschrift mag nicht viel sein, aber es ist immer noch mehr als gar nichts.


Zitat
Werde mir mal überlegen ob ich denen meine Daten gebe, nur um bei der Peti mitmachen zu können (ist ja gegenüber dem Sinn der Peti schon etwas zwiespältig zu sehen).
Es müssen ja nicht deine richtigen Daten sein *hust* Das kontrolliert niemand, solange sie ähnlich genug sind...

Zitat
Ich weiß allerdings nicht was das Thema wirklich soll - dank Facebook sind eh 90% (grob von mir geschätzt) der Nutzer im Internet zum gläsernen Menschen geworden ... ich weiß schon warum ich mich da nie angemeldet bzw. anmelden werde (und ja ich weiß, das ich damit auf tausende Freunde verzichten muss :-P
Willkommen im Club :-)
Wer seine intimen Daten freiwillig in die Welt hinaus posaunt ist selber Schuld. Deswegen müssen jedoch nicht auch noch jene bestraft werden, die auf ihre soweit als möglich Acht geben.
Gespeichert

Kirara
Geselle
**
Offline Offline

Beiträge: 37


Profil anzeigen WWW E-Mail
« Antworten #6 am: Sa, 17. September 2011, 23:26 »

Hmm. es sind derweil schon über 60000 Unterschriften zustande gekommen - schon alleine wegen dieser Zwangsregistrierung verwundert mich das nun schon etwas. Aber wahrscheinlich gehöre ich wirklich zu einer nur kleinen Volksgruppe die einfach übervorsichtig ist :)

Ciao
Kirara
Gespeichert
Eiswoelfin
Forenlegende
*****
Offline Offline

Beiträge: 380


~ nicht zu kuschelig ~


Profil anzeigen WWW E-Mail
« Antworten #7 am: So, 25. September 2011, 14:04 »

Ich denke nicht, daß sich dort nur Leute registrieren und Petitionen mitzeichnen, die mit ihren Daten verschwenderisch umgehen und keine Ahnung von der Sensibilität diverser Auskünfte haben. Ganz im Gegenteil. Viele dieser Unterschriften werden von Menschen gegeben, die sich sogar sehr um die Sicherheit und den Schutz ihrer Persönlichkeit und ihrer Privatsphäre sorgen.

Bei der ersten Petition zum Thema Datenvorratsspeicherung war mir ebenfalls arg unwohl bezüglich der Zwangsregistrierung und ich zögerte lange. Wozu wollen die meinen realen Namen und meine Anschrift wissen? Ich kann mich nicht hinter einem Sammelbegriff a la Müller, Meier, Schulze verstecken. Meinen Nachnamen gibt es selten genug in Deutschland, daß man zusammen mit meinem Vornamen 100%ig auf mich schließen kann. Da schreit mein gesamter Widerspruchsgeist auf und stemmt sich mit aller Macht dagegen!
Doch andererseits: wie wollen sie sonst sicherstellen, daß die Unterschriften echt und einmalig sind? Ohne diese Pflicht zur Registrierung könnte ja jeder irgendwelche oder gar seine eigenen Petitionen so oft mitzeichnen, bis sie die magische Marke von 50k überschreitet und somit angehört werden MUSS. Oder er könnte sich mit allemöglichen Phantasieidentitäten anmelden (nicht registrieren), um die Ergebnisse zu manipulieren. Damit wäre das demokratische Mittel der digitalen Petition aber nicht mehr glaubhaft, somit gänzlich hinfällig und der kleine Bürger wäre bei seinen ohnehin schon arg geringen Möglichkeiten der demokratischen Mitwirkung um eine entscheidene Stimme ärmer.

Was also tun? Seinem berechtigten Argwohn ob der Behandlung der Registrierungsdaten folgen, sich also nicht registrieren und nicht mitzeichnen und damit denselben Fehler begehen als wenn man nicht wählen gehen würde? Der Staat hat doch längst diese Daten.
Oder es doch wagen und auf die Sicherheit der Masse vertrauen.
Bisher sind > 60.000 Unterschriften zusammen gekommen. Über 60.000 Bürger, die nicht zulassen wollen, daß die Politik sich noch mehr von dem Gedanken der Demokratie entfernt. Über sechzigtausend Daten! Das muß man sich mal bildlich vorstellen! Soviele menschliche wie technische Ressourcen hat der BND gar nicht, um jedem einzelnen Punkt dieser Datenbank in einer überschaubaren Zeit nachzugehen. Noch nicht...


Kiara, wenn du nicht mitzeichnen möchtest, weil du um den Schutz deiner persönlichen Daten fürchtest, so kann ich das voll und ganz verstehen. Doch solltest du dich gleichzeitig fragen, was passiert wenn niemand aus ebenjenen Gründen mitzeichnet, wenn niemand aus ebenjenem Schutzbedürfnis heraus gegen die Sammelwut des Staates protestiert. Ist es dann nicht so als würde man die Datenvorratsspeicherung mit offenen Armen begrüßen? Das ist bestimmt nicht das was du möchtest, oder?
Gespeichert

Kirara
Geselle
**
Offline Offline

Beiträge: 37


Profil anzeigen WWW E-Mail
« Antworten #8 am: So, 25. September 2011, 22:18 »

Naja - was mir halt etwas Sorge macht ist, dass im Gegensatz zu einer nicht digitalen Mitschriftsliste die Daten von mir dort sofort digital verarbeitbar vorliegen. Und das die Daten nicht anderweitig verwendet werden ist leider nur ein leeres versprechen - hatte ich mal festgestellt als ich eine neue EMail-Adresse eingerichtet hatte, konnte nur nicht mehr nachweisen bei wem das passiert war, da ich die schon bei mehreren eingesetzt hatte (aber alles nur seriöse Angebote, da ich mir die extra nur dafür eingerichtet hatte). Also kurz gesagt, es bestätigen zwar alle, die Daten nicht an dritte weiter zu geben, aber halten braucht sich keiner dran, da Du als einfacher Nutzer kaum in der Lage bist dies hinterher nachzuweisen.

Sicher würde ich gerne mitzeichnen, aber diese Erkenntnis liegt mir halt seit dem schwer im Magen. Naja etwas Zeit ist ja noch, eventuell kann ich mich ja noch überwinden.

Ciao
Kirara
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken|  
 
 


News: Herzlich Willkommen im Forum. Bitte lest unsere Forenregeln im Orakel.


SMF 2.0.12 | SMF © 2016, Simple Machines Radio Legende by nimue © 2011