RLboard
Sa, 18. Mai 2024, 22:00 *
News: Herzlich Willkommen im Forum. Bitte lest unsere Forenregeln im Orakel.
Willkommen. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Foren Übersicht|    zur Homepage|    Live Hören|   Hilfe| Suche| Einloggen| Registrieren|  
Seiten: [1]
  Drucken|  
Autor Thema: Suche Holzwurm für gemeinsames Bauvorhaben  (Gelesen 8068 mal)
Nimue
Radiogründerin
Administrator
Fabelwesen
******
Offline Offline

Beiträge: 2237



Profil anzeigen E-Mail
« am: Di, 08. Oktober 2013, 22:55 »

Nun ja, wie das Topic schon sagt, suche ich einen Kundigen in der Holzverarbeitung, der über basale Gerätschaften verfügen kann und mit mir einen Webrahmen für Brettchenweberei baut.
Meine Beteiligung wird sich voraussichtlich auf Planung und Entwurfsarbeiten sowie zahlreiche Erfahrungswerte beschrenken, die in den Bau definitiv mit einfließen sollten, wenn es geografisch und zeitlich passt, baue ich aber auch mit...oder der Holzwurm packt seine sieben Sachen und wir bauen bei uns...alles denkbar.

Zum Bauprojekt.
Ich habe bereits einen selbstgebauten Rahmen, der leider inzwischen mehrmals verstärkt wurde und nun trotzdem allmählich die Biege macht.
Nun weiß ich, dass es diverse Kaufrahmen gibt...aber erstens sind die alle an mehreren Stellen fragwürdig, ich bin denen gegenüber ziemlich misstrauisch (inisbesondere hinsichtlich der langen Lebensdauer), sie sind oftmals unproportional teuer und definitiv in 99% aller Fälle zu klein. Damit meine ich nicht die äußeren Ausmaße, sondern die Weblängenkapazität....ich strebe 10m Webkette an, die meisten Rahmen geben bei 7m auf.

Hier mal mein bisheriger, andem sich ganz gut die Schwachstellen erklären lassen.

Eine Seite ist komplett mit einer massiven Platte verstärkt, damit die senkrechten Arme oben sich nicht zur Mitte biegen. Das macht den Rahmen extrem schwer, unhandlich und wuchtig. Die Rundstäbe sind leider viel zu dünn und halten trotz andrechseln und intensivem Verleimen dem Zug inzwischen nicht mehr stand...sieht man hier noch besser:

Ich warte eigentlich nur auf den Moment, wo es knackt und mir die ganze ungewebte Ketten runterknallt...womit ich das Weiterweben dann vergessen kann, weil sich alles hoffnungslos verheddern würde.
Der nach innen gebogene Rundstab sorgt außerdem dafür, dass eine Außenseite der Borte weniger Spannung hat und daher nicht so schön glatt, sondern leicht wellig oder buckelig wird...für einen kleinen Perfektionisten wie mich is das Höchststrafe.  :verlegen:
Der Spannmechanismus hat inzwischen auch schon mehrmals die Hufe hochgerissen und besteht inzwischen mehr aus Unterlegscheiben als aus tatsächlichem Gewinde...in dem Spannrundstab befindet sich ein eingeleimtes Gewinde, was mit der Zeit leider aus dem Stab rauswandert...das müsste man irgendwie anders lösen.
Vom Prinzip her war das aber sehr super...man konnte absolut exakt die Spannung regulieren.


Der Rahmen soll so weit als möglich auf Gewinde jeder Art verzichten können, weil diese Teile früher oder später den (wirklich!!!) enormen Zugkräften nicht standhalten - ein Hauptproblem meines jetzigen Rahmens.
Ich habe schonmal ein paar interessante Exemplare im Internet gefunden und verlinke die sehr aussagekräftigen Bauanleitungen hier mal:
http://www.die-wollhex.de/brettchenwebrahmen.html
Die Webhexe hat äußerst ausgiebig mit dem Rahmenbau experimentiert und beschreibt viele Tücken und Schwächen der gängigen Rahmen trefflich. Der vorerst letzte Rahmen Nr. 7 ähnelt meinem jetzigen sehr und erscheint mir für meine Zwecke perfekt....nur halt etwas größer, damit mehr drauf passt.
Ansonsten bin ich noch unschlüssig, ob ich mir nicht endlich einen richtig großen Standrahmen gönnen sollte (Nr. 5 und Nr. 6), weil ich mir den eh in mein Atellier stellen werde und nicht vor habe damit über die Märkte zu ziehen....hm....

Zum Thema Standrahmen findet sich auch hier noch was sinnvolles...
http://www.bosau.net/joomla/anleitungentipps/hausrat/167-webrahmen-brettchenweben.html

Wichtig ist am Ende aber nicht unbedingt das Modell, sonder:

- die maximale Zuglänge von ca. 10m (ich hasse es, wenn bei Säumen von 8-10m dann 3 oder 4 Bortenstückel gemacht werden  :-( )
- stabile Ausführung aus massivem Buchenholz
- totsichere Leimverbindungen  :hexe2:
- Vorrichtung zur Stufenlosen Zugregulierung über einen cleveren Mechanismus

Ich würde mich selbstverständlich erkenntlich zeigen und neben den Materailkosten eine noch genauer zu definierende Webarbeit für den geneigten Holzwurm anfertigen.
Es heißt ja immer so schön: wir Frauen sind für die zarten Dinge zuständig, für die groben Bauarbeiten, braucht Frau...also ich...einen Mann.  ;-)

Wer rettet mich?
....oder kennt wen, der mich vielleicht retten könnte? :sweet:
Gespeichert

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.
BigBen
Forenlegende
*****
Offline Offline

Beiträge: 377



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #1 am: So, 15. Juni 2014, 14:53 »

Hier mein erster Versuch eines Webrahmens...

Aaaalso, was war gewünscht:
Länge von 10m: :thumbs1: Wir ham 13...
stabile Ausführung aus massivem Buchenholz:  :thumbs1:
totsichere Leimverbindungen:  :daumendreh2: öhm also totsicher kann ich nicht versprechen. Aber Leim + Schraube sollten erstmal halten,... :pfeif: hoffe ich
Vorrichtung zur Stufenlosen Zugregulierung über einen cleveren Mechanismus: Die cleveren Zugregulierungen gibts noch nicht mal bei der Bahn. Deshalb kann ich keine automatische Nachjustierung anbieten. Aber die Schraube sollte erstmal halten.  ;-)

Gespeichert

Der Herr der Smileys
sie zu züchten, sie alle zu finden, ins Forum zu treiben und ewig zu binden
Merkenau
Radiofossil
******
Offline Offline

Beiträge: 993



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #2 am: So, 15. Juni 2014, 18:03 »

*sprachlos* ... irres Teil .... toll... !!!!
Gespeichert
Nimue
Radiogründerin
Administrator
Fabelwesen
******
Offline Offline

Beiträge: 2237



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #3 am: So, 15. Juni 2014, 21:48 »

Oh ja, toll is er....also sowohl der Rahmen, als auch der Ben  :love2:
Ich kann vermelden, dass ich die erste Borte schon fertig gewebt habe und mich dieser Tage an eine neue Webtechnik wagen werde. Endlich muss ich mir zumindest um die Haltbarkeit des Rahmens keine Sorgen mehr machen.  :-] Jetzt kann es nur noch an meinen Fähigkeiten scheitern *g*

Ich hab auch selber schon überlegt, ob ich Bildchen reinstellen soll, dachte dann aber, das mir die Ehre eigentlich nicht gebührt. Aber ich kann mal welche in Aktion nachliefern...und vom Ergebnis. Vielleicht komm ich morgen mal dazu die Bilder auf den Rechner zu spielen.  :confused:

Bin auch sehr gespannt, was mit meinem alten Rahmen noch so passiert...der ist nämlich grad beim Webrahmendoktor Ben.  ;-)

Ich freu mich jedenfalls arg über das Geburtstagsgeschenk  :-]
Gespeichert

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.
Nimue
Radiogründerin
Administrator
Fabelwesen
******
Offline Offline

Beiträge: 2237



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #4 am: Do, 03. November 2016, 17:35 »

...bald gehts los mit dem nächsten Webvorhaben...da waren ja noch so ein paar Erkennungs-armbänder gewünscht^^

..bin sehr gespannt, was unser jüngstes Katzenkind so von den bammelnden Schlussbändchen hält und werde berichten, welch spaßige Dummheiten die Kleine sich mit dem Rahmen ausdenkt.
Bisher konnte man ja wunderbar drauf rumklettern...oh je^^

Wo sind eigentlich die Bilder, die Ben mal eingestellt hatte? Beeeeeen?
Gespeichert

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.
BigBen
Forenlegende
*****
Offline Offline

Beiträge: 377



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #5 am: Do, 03. November 2016, 20:18 »

:lehrer: :confused: :denker: :glaskugel: :detektiv: :computer: :gluecksunkas:

:boese_fee: Upload: Ein Fehler ist aufgetreten! :boese_fee:

 o.O :igitt: :zombi:

Ich kann leider nichts ins Forum hochladen, obwohl ich die Einschränkungen einhalte (Bildgröße ist sogar <60k)
Gespeichert

Der Herr der Smileys
sie zu züchten, sie alle zu finden, ins Forum zu treiben und ewig zu binden
Nimue
Radiogründerin
Administrator
Fabelwesen
******
Offline Offline

Beiträge: 2237



Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #6 am: Do, 03. November 2016, 20:41 »

Wieder ein Fall für Day, dem er nachforschen kann^^
Gespeichert

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.
Seiten: [1]
  Drucken|  
 
 


News: Herzlich Willkommen im Forum. Bitte lest unsere Forenregeln im Orakel.


SMF 2.0.12 | SMF © 2016, Simple Machines Radio Legende by nimue © 2011